gara energy systems Newsletter 06/2017


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit unserem ersten Newsletter möchten wir Sie herzlich begrüßen. Dieser dient einerseits als kurze Vorstellung unseres Unternehmens, andererseits enthält er Informationen zu den Handlungsfeldern Pyrolyse / Pflanzenkohle(einsatz) sowie der technisch-wirtschaftlichen Flexibilisierung für elektrische Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen von Unternehmen.


Wer auf dem Energiemarkt bestehen will, muss langfristig planen und zugleich schnell sowie beweglich agieren können. gara energy systems hat für diese aktuellen Forderungen sinnvolle Antworten: Ein Pyrolyse-Konzept zur Erzeugung von Pflanzenkohle und Energie aus Biomasse, aber auch individuelle Lösungen für die Nutzung vorhandener ?elektrischer? Flexibilitätspotentiale bestehender Anlagen. So kann Ihnen gara eine praxiserprobte Pyrolyse-Technologie anbieten; eine effektive Lösung für die Produktion von Biokohle und regenerative Energieerzeugung -als Beiprodukt- aus unterschiedlichen Biomassen. Diese Anlage ermöglicht folglich, neben Landwirtschafts-, Umwelt- & Klimaproblemen (Boden, Wasser, Luft) auch Energiefragen zu beantworten. gara begleitet Sie / ihre Kunden von der ersten Bewertung, einer Standortplanung und Produktion bis zur Vermarktung (Vertrieb / Einsatz) der biologischen Endprodukte und unterstützt eine wirtschaftliche Unternehmung.

mehr Information unter www.gara.energy

 



Flexibilisierungskonzepte

Die gara energy systems GmbH berät Biomasseanlagenbetreiber, Industrieunternehmen aber auch städtische und kommunale Unternehmen in allen Fragen rund um das Thema Flexibilisierung.

Wir verstehen uns im Rahmen der Flexibilisierung als unabhängiger Berater, Vorplaner und Projektentwickler. Dabei führen wir die hoch individuellen Rahmenbedingungen und Vorstellung unserer Kunden in einem technisch machbaren und wirtschaftlich sinnvollen Gesamtkonzept zusammen.

mehr Information zu garaFlex finden Sie hier.

 


Biogas aktuell



 

Um Biogasanlagen wirtschaftlich zukunftsfähig zu halten, ist die sogenannte Flexibilisierung der Stromeinspeisung eine erfolgversprechende Maßnahme. Hierbei müssen viele Parameter überprüft und zusammengeführt werden, um bessere Entscheidungen für einen ?Überbau? treffen zu können. Der ?EnergiePark Hahnennest? ist ein aktuelles Beispiel für den Service und die Spezialisierung von gara.

Anlagensteckbrief:

  • Flexibilisierung Biogas-BHKW im ersten Schritt auf 1053 kW und im zweiten Schritt auf 2106 kW im (Bestand: 2x 250 kW)
  • Flexibilisierung Biomethan-BHKW auf 1100 kW (Bestand: 200 kW)
  • Umstellung der Biogas-Bestands-BHKW auf den Erdgasbetrieb zur Eigenstromproduktion für Biogas- und Biogasaufbereitungsanlage
  • Erschließung eines zusätzlichen (dritten) Wärmenetzes sowie Errichtung eines Wärmepufferspeichers (1000 m³)

mehr Informationen zum Projekt

 



Flexibilitätsvermarktung

Neben der technisch-wirtschaftlichen Konzept- und Projektentwicklung beraten wir unsere Kunden auch im Bereich der Flexibilitätsvermarktung. Um die geschaffene Flexibilität im täglichen Betrieb gewinnbringend zu vermarkten, benötigt es einen Partner, der über das entsprechende ?Know-how? verfügt, um die ? in der Praxis ? teils sehr komplexen Vorgänge beim Zusammenwirken von BHKW-Anlagen, Biogasspeichern, Wärmespeichern und -senken detailliert abzubilden und bedarfsgerecht zu optimieren.


In diesem Zusammenhang kooperieren wir in unseren Projekten vermehrt mit der Firma natGAS, welche sich über die gara-Dienstleistungen insbesondere auch im Bereich von Biomasse-Anlagen als Flexibilitäts-/Direktvermarkter etabliert.

 

 



Fl(Ex)perten-Netzwerk

gara ist als Dienstleister (Planer und Projektentwickler) Mitglied in einem Netzwerk, welches Betreibern -Übersicht für eine mögliche Flexibilisierung ihrer Anlagen- fachliche Hilfestellung bietet. Eine aktuelle Publikation auf der Homepage zeigt z.B. die Chancen des EEG 2017.

mehr Information zum Netzwerk

 


KWK aktuell



 

Neben der Flexibilisierung von Biogasanlagen ist gara auch für industrielle und kommunale Kunden als Dienstleister aktiv. gara arbeitet für ihre Kunden Konzepte für die Nutzung der Flexibilitätsmärkte sowie Potentiale für die Regelenergie aus. Beurteilungen der Arbeit von unterschiedlichen Kunden finden Sie hier.  

 



Pyrolyse

Das Biomasse-Pyrolysekonzept (garaPyros) samt Pflanzenkohlenutzung findet in vielen Anwendungsgebieten vielfältige Resonanz. Ein wesentlicher Aspekt ist die Flexibilität der Prozesse und -parameter hinsichtlich Inputmaterialien und Produktnutzen für Landwirtschaft, Boden- und Wassermanagement. Für den chinesischen Markt überprüfen wir aktuell eine Option Strohverwertung, für Finnland ist eine Nutzung von nicht absetzbarem Papierholz (Digitalisierung) im Fokus. Für Mitteleuropa ist der Einsatz von Restbiomassen wirtschaftlich relevant. Als Beiprodukt der Bio-Pyrolyse sind erhebliche Mengen von Pyrolysegase für die Energieerzeugung (Strom und / oder Wärme) ein zusätzliches Thema.

Eine Anlagen-Auswahl im großtechnischen Maßstab (6.000 t pro Jahr hochwertige Pflanzenkohle) haben wir gewählt, um technische Skalierungsvorteile und folglich lukrative Betreibermodelle -mit marktweisenden Produktionskosten für Pflanzenkohle- anbieten zu können. Zudem weist die deutliche Marktentwicklung für Pflanzenkohle auf stark steigende Absatzzahlen in unterschiedlichen Marktsegmenten.

Interessieren Sie sich für die:

  • Erstellung einer Pyrolyseanlage
  • Alternative Nutzung von Biomassen
  • Lukrative Investitionsmodelle

wir informieren Sie gerne!

 



Fachverband Pflanzenkohle e.V.

Der Fachverband Pflanzenkohle gründete sich anfangs des Jahres und vertritt nun die Interessen von Anwendern, Produzenten und weiteren Beteiligten. Der Fachverband hat die Aufgabe, die notwendigen Qualitäten der Pflanzenkohle zu etablieren und Lobbyarbeit für die zukunftsorientierte Branche zu leisten. gara energy systems ist -natürlich- Mitglied des Verbandes und wünscht allen Kollegen und handelnden Akteuren viel Erfolg.

Zur den Internetseiten des Fachverbandes

 



Newsletter - Themenbereiche

Um Sie künftig hinsichtlich Ihren entsprechenden Aktivitäten oder Interessen informieren zu können, hat Ihnen gara eine Newsletter-Auswahl erstellt. Hier können Sie sich einklicken, zwischen den Fachbereichen wählen und einen kostenfreien Newsletter abonnieren.

 


Kontakt

Wir bedanken uns bei Ihnen für das Lesen bis an diese Stelle. Gerne informieren wir Sie im persönlichen Gespräch über unsere Möglichkeiten.

Ihr gara-Team!


 
 
gara Vertriebs UG
Webams 2
87653 Eggenthal - Germany
Tel +49 (0)8306 9759770
Fax +49 (0)8306 97597777
info@gara.de
www.www.gara.de
Newsletter abbestellen oder Profil bearbeiten